Pressearbeit

STAY HOMAS - Die fabelhafte Lockdown-Band aus Barcelona

cinescultura 2021 | Stay Homas

Das spanische Film- und Kulturfestival cinEScultura ist berühmt dafür, namhafte Bands nach Regensburg zu holen. Oftmals als exklusive Deutschlandpremiere. So auch 2021.

Die 14. Ausgabe des spanischen Film- und Kulturfestivals präsentiert am 16. Oktober 2021 die jüngste Erfolgsstory der spanischen Popmusik: Klaus Stronik, Guillem Boltó und Rai Benet in ihrer Formation als STAY HOMAS.

Am 16. Oktober 2021 spielen STAY HOMAS um 20:30 im Degginger in Regensburg.

UPDATE: Das Konzert wird verschoben auf 28. April 2022.

Von der Dachterrasse auf die große internationale Bühne

STAY HOMAS - die spanische Kultband verdankt ihren kometenhaften Aufstieg ihrem Spielwitz, der ihnen auch im härtesten Lockdown nicht abhanden kam. Sie taten, was sie am liebsten taten: Musik machen. Am ersten Tag des spanischen Lockdowns experimentierten sie auf der Dachterrasse ihrer WG in Barcelona mit verschiedenen Rhythmen und Melodien.

Neu dabei: Ihre musikalischen Improvisationen teilten sie mit ihren Freunden digital. Und die kleinen Musikclips gingen viral. Mit ihrem ersten „Ausgangssperrenlied“ („Confination Song I“) wurden sie über Nacht weltweit bekannt.

2021/22 geht die Band auf Welttournee, u.a. mit z.T. ausverkauften Konzerten in London, Paris, Buenos Aires und Mexiko D.F. und mit ihrem ersten Konzert außerhalb Spaniens eben in Regensburg beim 14. cinEScultura Film- und Kulturfestival.

Spielwitz und erfrischend gute Laune

Die drei Stay Homas sind seit Jahren leidenschaftliche Musiker: Klaus Stroink (26) hat deutsch-katalanische Wurzeln und verschaffte sich schon in seiner Kindheit Gehör als Synchronsprecher für die spanische und katalanische Filmindustrie. Er hat ein Musikstudium abgeschlossen (Schwerpunkt Jazz) und ist Mitglied der Rockband Buhos, zusammen mit Rai Benet (29), der ebenfalls ein Jazzstudium absolviert hat. Guillem Boltó (26) hat Klassische Musik studiert und bleibt trotz des Erfolges der Stay Homas seiner Elektro-Band Doctor Prats treu. Er sagt über die Erfolgsgeschichte des Trios: „Ehrlich gesagt können wie uns diesen Erfolg nicht erklären. Wir sind seit Jahren damit beschäftigt, uns einen Weg im Musikgeschäft zu bahnen, Alben aufzunehmen, gute Musik zu machen, wie haben alle ein Musikstudium hinter uns… und dann hast du plötzlich mit eine paar Handyvideos und einem Putzeimer als Trommel Erfolg… Das ist schon verrückt, aber was soll´s, wir freuen uns.“

Erst Social Media Superstars, dann Plattenvertrag, jetzt internationale Tournee

„Wir nahmen die Herausforderung an, Jeden Tag ein Lied, solange wir nicht hinaus konnten“, erinnert sich einer der Freunde. Wenig später trällerte halb Spanien im Reggae-Rhythmus den Confination Song II: „Please stay homa, don´t want the corona“, und schon war auch der Bandname geboren. Neun Wochen später hatten die Stay Homas 28 Stücke ins Netz gestellt, die Zahl der Abonnenten ihres Instagram Accounts und auf Youtube explodierte. Sie waren quasi über Nacht in der ganzen Welt bekannt geworden.

Den Umständen entsprechend waren diese Lieder im wörtlichen Sinne hausgemacht: Eine Gitarre, ein blauer Plastikeimer als Trommel, ein paar leere Flaschen, hin und wieder eine Trompete, das Ganze aufgenommen mit einem Handy auf der Terrasse. Ihre unkonventionelle Musik bedient sich ganz unterschiedlicher Stilelemente und wird getragen von einer erfrischenden Dosis an Optimismus. Auf Spanisch, Englisch, Portugiesisch und Katalanisch singt das Trio über die Liebe, Freundschaft und die verlorene Freiheit. Immer wieder haben sie Gastmusiker eingespielt, darunter bekannte Rapper und Flamencosänger. Musikalische Größen wie Manu Chao und Silvia Pérez Cruz haben sich beteiligt, Michael Bublé fragte aus Kanada an, ob er einen ihrer Songs interpretieren dürfe, und der New Yorker bat um ein Interview.

Die 1.200 Karten für ihr erstes öffentliches Konzert in Barcelona waren vergangenen Sommer innerhalb von 10 Minuten ausverkauft. Im Herbst 2020 nahmen sie bei Sony ihr erstes gemeinsames Album auf: Agua. Für diesen Herbst ist eine große internationale Tournee geplant, u.a. mit Konzerten in London, Paris und Buenos Aires und eben auch in Regensburg beim 14. cinEScultura Film- und Kulturfestival.

Links

https://www.cinescultura.de

https://www.stayhomas.com/

https://www.youtube.com/channel/STAYHOMAS

https://www.regensburg.de/degginger

https://www.jazzclub-regensburg.de/