Vorstandschaft

Kunst- und Gewerbeverein Regensburg e.V.

Kunst- und Gewerbeverein Regensburg e.V. Vorstand 2021 Foto: Wolfram Schmidt

Mit den Neuwahlen 2021 schlägt der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg ein neues Kapitel auf: Jüngere und neue Gesichter werden mit Tatkraft die Geschicke des Verein mitbestimmen: Wilma Rapf-Karikari, Dr. Antonia Kienberger, Hannah Rembeck.

Mit dem Gründungsdatum 1838 gehört der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg zu den ältesten Kunstvereinen Deutschlands. In einer wechselvollen Geschichte hat der Verein alle Krisen gemeistert und sich vom  'elitären Zirkel' des damaligen Bildungsbürgertums zum offenen Forum für die Allgemeinheit entwickelt.

Der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg versteht sich heute als Stätte der Vermittlung aktueller Entwicklungen der bildenden und angewandten Kunst in ihren vielfältigen Ausprägungen.

Ausstellungsprogramm

Das Ausstellungsprogramm mit ca. 6 - 7 Ausstellungen pro Jahr zeigt gemäß der Satzung ein klares Profil für das Kunstgeschehen in der Region und setzt neue, kreative Akzente. Das gilt gleichermaßen für die freien und angewandten Künste.

Eine besondere Plattform für die regionale Kunst bietet die traditionelle "Jahresschau Oberpfälzer und niederbayerischer Künstler und Kunsthandwerker" (seit 1926), die als bedeutendste offene Ausstellung für zeitgenössisches Kunstschaffen im ostbayerischen Raum gilt. Durch die Vergabe eines speziellen Kunstpreises an junge Künstlerinnen und Künstler hat diese Veranstaltung weiter an Attraktivität gewonnen.

Die großzügigen Ausstellungsräume befinden sich im vereinseigenen Gebäude an der Ludwigstraße, inmitten der Regensburger Altstadt. Das "Kunst- und Gewerbehaus" schafft die Voraussetzungen für zahlreiche Aktivitäten. Hier wird vielen Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne geboten, ihr kreatives Schaffen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Damit leistet der Verein einen wichtigen Beitrag zum Kunst- und Kulturleben der Stadt und der Region. Der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg hat derzeit über 550 Mitglieder.

Neuwahlen

Die Mitgliederversammlung im Juli 2021 wagte mit der Verjüngung der Vorstandschaft den Sprung in die Zukunft.

Zunächst jedoch gedachte man der in den letzten zwei Jahren verstorbenen Mitglieder, insbesondere Gisela Conrad, Alfred Böschl und Klaus Caspers, die sich große Verdienste um den Verein erworben hatten. In seinem Rückblick auf das Vereinsgeschehen verwies Dr. Haber auf die personelleVeränderung in der Geschäftsstellenleitung: Frau Nadja Amann habe nach 36 Jahren erfolgreicher Arbeit den Kunst- und Gewerbverein verlassen. Mit Frau Rosie Reif sei eine sehr gute Nachfolgerin gefunden worden.

Im Anschluss bot Tony Kobler, nach dem schweren Unfall von Reiner R. Schmidt seit 2 Jahren kommissarischer 3. Vorsitzender und Sprecher des Kunst- und Ausstellungsausschusses, einen Rückblick auf die Ausstellungen seit 2019. Demnach konnten trotz Corona-Krise insgesamt 14 Ausstellungen gezeigt werden, wobei zwei abgebrochen werden mussten und zwei nur virtuell zu sehen waren. Vier Ausstellungen fielen Corona zum Opfer und mussten abgesagt werden. T. Kobler betonte, dass sich der Ausschuss – inzwischen verstärkt durch Dr. Antonia Kienberger und Hannah Rembeck – auch in den schwierigsten Zeiten der Pandemie nicht habe entmutigen lassen, im Gegenteil. Selbst die neue Erfahrung mit digitalen Konferenzen sei mit der Zeit zur Routine geworden.

Man kam nun zum Höhepunkt des Abends, den Neuwahlen der Vereinsgremien für die nächsten drei Jahre. Nachdem der Künstler Heiner Riepl schon im Vorfeld bekannt gegeben hatte, nicht mehr als 2. Vorsitzender zur Verfügung zu stehen, schlug die Vorstandschaft die Galeristin Wilma Rapf-Karikari für dieses Amt vor. Neu in die Vorstandschaft gewählt wurde auch Frau Dr. Antonia Kienberger, die seit 2020 als kommissarisches Mitglied des Kunst- und Ausstellungsausschusses war.

Einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzender Dr.Georg Haber, 2. Vorsitzende Wilma Rapf-Karikari, 3. Vorsitzender Tony Kobler,
1. Schatzmeister Maximilian Gradl, 2. Schatzmeister Erwin Schoch, 1.Schriftführerin Dr. Antonia Kienberger, 2. Schriftführer Ludwig Bäuml.

Die Wahlen für den Kunst- und Ausstellungsausschuss verliefen einvernehmlich:

Tony Kobler (Sprecher), Stefan Bircheneder, Matthias Eckert, Stefan Göler, Hannah Rembeck, Wolfram Schmidt, Barbara Stefan und Georg Tassev.

Link

https://www.kunst-und-gewerbeverein.de